Propan statt Butan

zur Technik an Bord
Benutzeravatar
Odysseus
Beiträge: 406
Registriert: 06.09.2006, 18:16

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Odysseus » 03.07.2010, 12:26

Hallo,
wie adson schon schrieb, es passen nur die mit Winkel. Gibt es bei der Marina Großenbrode. Ich habe die sonst noch nie woanders gesehen. Campinghandel wäre natürlich eine Möglichkeit (Fritz Berger z.B.)
Gruß Odysseus

Benutzeravatar
Momo
Beiträge: 126
Registriert: 28.11.2008, 14:36
Wohnort: Nordsee/Husum

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Momo » 05.07.2010, 19:20

Moin,

habe dir mal ein paar Fotos gemacht wie das ganze bei mir aussieht,
hoffe es hilft dir weiter.

Gruß
Bernd
Dateianhänge
Bild 026 [320x200].jpg
Bild 026 [320x200].jpg (23.21 KiB) 7361 mal betrachtet
Bild 025 [320x200].jpg
Bild 025 [320x200].jpg (18.05 KiB) 7362 mal betrachtet
Bild 024 [320x200].jpg
Bild 024 [320x200].jpg (20.73 KiB) 7362 mal betrachtet
Bild 023 [320x200].jpg
Bild 023 [320x200].jpg (16 KiB) 7362 mal betrachtet

Benutzeravatar
dirty harry
Beiträge: 67
Registriert: 10.09.2008, 08:04
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Propan statt Butan

Beitragvon dirty harry » 06.07.2010, 08:22

Hallo,
wie adson schon schrieb, es passen nur die mit Winkel. Gibt es bei der Marina Großenbrode. Ich habe die sonst noch nie woanders gesehen. Campinghandel wäre natürlich eine Möglichkeit (Fritz Berger z.B.)
Gruß Odysseus
Moin die Druckminderer gibt es bei jedem Gasfachhändler.
In Kiel gehe ich zu Hüllmann http://www.huellmann-kiel.de/html/prop.html
Ist wesendlich günstiger (auch Gasflaschen) als ein Camping/Yachtausrüster oder so.....

D-Harry

Bernhard
Beiträge: 253
Registriert: 23.09.2009, 20:53

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Bernhard » 07.07.2010, 08:47

Vielen Dank an Momo, Odysseus und Dirty Harry, Ihr habt mir sehr geholfen. Ich habe schon beim örtlichen Gashändler einen gewinkelten Druckminderer bestellt. Gruß Bernhard

mctowi
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2019, 09:59

Re: Propan statt Butan

Beitragvon mctowi » 11.02.2020, 13:14

Moin Moin,

nach 20 Jahren Ruhe in diesem Thema komme ich doch noch mal darauf zurück.
Ich habe eine Dehler 31 mit dem "kleinen" Gasfach (also gemessen ca. 30 cm hoch und 24 cm im Durchmesser).
Bisher war immer eine campinggazflasche 907 2,75kg in Betrieb. Auf der Suche nach einer Alternative Propan bin ich auf folgende Flaschen gestoßen:

1.) https://www.schroeder-gas.de/category/f ... propangaz/
nach Auskunft über die Hotline D=203 mm und H=242 mm - ohne Ventil
2.) https://www.hausundwerkstatt24.de/Leere ... California
gemäß Webseite H=270 mm (mit Henkel) und D=205 mm mit Ventil aber 36 cm
3.) https://www.hausundwerkstatt24.de/Set-L ... opan-Butan
gemäß Webseite und Emailnachfrage mit 90Grad Ventilabgang H=330mm und D=220 mm

Hat jemand dazu Erfahrungen gesammelt?

Benutzeravatar
Odysseus
Beiträge: 406
Registriert: 06.09.2006, 18:16

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Odysseus » 11.02.2020, 13:24

Hallo,

die Schröder Flasche ist völlig identisch mit der Camping GAZ Flasche. Habe 2 davon seit 2 J. Problematisch kann es sein eine Füllstation zu finden. Ich liege in Großenbrode, habe bei einer Hinfahrt die Flaschen in Hamburg gekauft, da kann man natürlich füllen, alternativ auf Fehmarn Burgstaaken:Firma Johannsen Metallbau. Die waren ganz aus dem Häusschen, sie hatten nie zuvor so eine Flasche gesehen. Der Befüller meinte es sei eigentlich die Original Camping Gaz Flasche mit anderer Aufschrift/Prägung.
Ich habe jetzt zwar keine 31iger mehr, sondern eine 35 cws mit eingeformtem Stauplatz für die Camping GAZ Flaschen, andere passen aber absolut nicht. Auch in den Stauplatz der 31iger wird nichts anderes passen.

Gruß Odysseus

mctowi
Beiträge: 19
Registriert: 16.09.2019, 09:59

Re: Propan statt Butan

Beitragvon mctowi » 11.02.2020, 13:35

Moin Moin Odysseus

zur Zeit bin ich auch noch in Großenbrode zu Hause ;-) Aber im Frühjahr wird die Dehler nach Stralsund überführt.
In Rövershagen bei rostock gibt es auch einen SchröderGas Handel, da werde ich beim nächsten Mal vorbeifahren und die Flasche (n) mal mitnehmen.
Hast Du noch ein spezielles Ventil dazugenommen oder geht das vorhandene welches auf die Campinggazflasche ging?

Gruß Tom

Benutzeravatar
Odysseus
Beiträge: 406
Registriert: 06.09.2006, 18:16

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Odysseus » 11.02.2020, 13:42

Das Camping GAZ Ventil passt. Man sollte es zur Befüllung mitnehmen, außer Schröder haben nicht alle das passende Adapterstück.
Schröder befüllt auch nur die Flaschen, kein Umtausch (vielleicht ändern die das ja mal). Das heißt nach 10 Jahren ist eine neue Flasche fällig.
Schöne Segelsaison

Gruß Odysseus

Jens
Beiträge: 8
Registriert: 15.03.2021, 21:54

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Jens » 24.03.2022, 21:11

Moin Odysseus,

nur noch mal für mich, um auf Nummer Sicher zugehen. Es genügt, die 2,75 kg Butan Flasche mit einer 2,5 Propan Flasche von Schröder Gas zu tauschen? Weitere Veränderungen am Flaschenanschluss oder am Brenner sind nicht notwendig.
Vielen Dank 8)
LG
Jens

Benutzeravatar
Odysseus
Beiträge: 406
Registriert: 06.09.2006, 18:16

Re: Propan statt Butan

Beitragvon Odysseus » 24.03.2022, 23:56

So ist es, mein Gasprüfer hat es so ohne Beanstandung abgenommen.
Gruß Odysseus


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste