Dehler 32 - Wassertank unter der Stb Koje

Hier könnt ihr über durchgeführte Arbeiten, Erfahrungen, Probleme berichten und euch Rat bei anderen holen
JBR
Beiträge: 9
Registriert: 03.10.2015, 12:06

Dehler 32 - Wassertank unter der Stb Koje

Beitragvon JBR » 15.06.2021, 21:47

Hallo Segelfreunde,
In meiner Dehler 32 sind die Frischwassertanks unter den Kojen in der Kajüte. Der Wassertank auf der Stb. Seite ist nicht angeschlossen. (ich habe auch nicht vor den anzuschließen). Ich „schleppe“ also ungenutzten Raum mit mir herum, den man ja eigentlich immer gebrauchen kann. Ich möchte diesen ungenutzten Wassertank als Stauraum nutzen.
Unter den Polstern ist eine Kunststoffplatte ca 15 mm stark mit ca 30 Schrauben und einer Dichtmasse eingebaut.
Hat jemand schon mal diese Platte ausgebaut und damit für mich einen Tipp wie ich das anstellen soll?
Ich bin für jeden Tipp dankbar.
Gruß Jürgen von der Sylphe
Dateianhänge
86543D0B-AADA-4695-B6B3-4CA205CAFFB7.jpeg
(135.2 KiB) Noch nie heruntergeladen

Benutzeravatar
32iger
Beiträge: 177
Registriert: 09.12.2007, 20:42
Wohnort: Flensburg

Re: Dehler 32 - Wassertank unter der Stb Koje

Beitragvon 32iger » 16.06.2021, 07:54

Hi,
bei meiner Dehler32 ist auf der Steuerbordseite kein verschraubter "Deckel" unter der Sitzbank. Der Stauraum, der dort ist, sieht genauso aus, wie an Backbord (Wassertank mit verschraubtem "Deckel"). Es ist also ein Formteil aus Plastik, gut sauber zu halten und als Stauraum gut zu nutzen. Abgedeckt werden die beiden Stauraumteile mit jeweils einem Sperrholzdeckel, der nur aufgelegt ist, darauf liegen dann die Polster.
Ich würde keine Probleme sehen, den "Deckel" an Steuerbord abzuschrauben und durch aufgelegte Abdeckungen zu ersetzen.

Es ist kein Tip aber ich würde es so machen: Schrauben aufdrehen, Deckel abnehmen, Reste der Dichtmasse entfernen, Schraubenlöcher mit etwas Spachtel schließen. Aus dem abgenommenen Deckel 2 Teile machen (1 x vorne, 1 x hinten, in der Mitte des Stauraumes ist eine Art Schott als Auflage vorhanden) und die beiden Teile locker auflegen. Evtl. zur Belüftung der Polster einige Löcher in die beiden Auflagen (Lochsäge) sägen.

Gruß aus Fl
(Dehler 32)


Zurück zu „Arbeiten am Schiff“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste