Dampferlicht

Antworten
Boris
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2023, 11:40

Dampferlicht

Beitrag von Boris »

Hallo liebe Dehler 28 Eigner!

Ich habe eine vielleicht etwas ungewöhnliche Frage:

Mein Boot ist mit einer Dreifarbenlaterne am Masttop sowie mit einer Zweifarbenlaterne am Bugkorb und einer Hecklaterne ausgestattet. Es fehlt ein Dampferlicht für die Fahrt unter Motor.

Mein generelles Verständnis: Unter Segeln verwendet man nur die Dreifarbenlaterne (Nebeneffekt: Stromersparnis, weil nur ein Leuchtmittel). Unter Maschine werden Bug- und Hecklicht angeschaltet sowie das bei mir fehlende Dampferlicht.

Meine Fragen:
- stimmen meine Annahmen oben?

- wo genau ist bei Euren Booten das Dampferlicht angebracht?
(Oberhalb oder unterhalb der Saling am Mast?) eine genaue Position oder ein Foto, auf dem die Leuchte zu erkennen ist wären super!

- wie ist das Dampferlicht verschaltet? Zusammen mit Bug und Hecklicht in einem Schaltkreis oder separat?

Ich bin dankbar für alle Antworten zu diesem Thema!

Beste Grüße
Boris
Benutzeravatar
32iger
Beiträge: 202
Registriert: 09.12.2007, 20:42
Wohnort: Flensburg

Re: Dampferlicht

Beitrag von 32iger »

Moinmoin,
ich habe zwar eine Dehler32, aber bei den Lampen ist das egal.
Das weiße Dampferlicht ist am Mast über den Salingen (ca. 40cm), gerichtet natürlich nach vorne.
Unter den Salingen wäre hinderlich beim Maststellen bzw. legen, wegen des Kranseiles.
Geschaltet ist es einzeln.

Dazu kommt 1 Buglicht (grün und rot) und das Hecklicht (weiß), gemeinsam geschaltet.

Aus meiner Sicht ist die Toplaterne überflüssig (oder Bug- und Hecklichter), es fehlt bei Dir in jedem Fall das Damperlicht.
Alle Lampen sind übrigens mit LED-Leuchtmitteln bestückt, das minimiert den Stromverbrauch.
Die Toplaterne bringt (ist vielleicht übertrieben, so zu denken) ungünstiges Topgewicht.
Bei mir ist im Top ein kleines Ankerlicht und eine kleine Funzel für den Windex (beides nicht zwingend nötig).

Beim Segeln (ungünstige Sicht oder dunkel) sind Bug- und Hecklicht an, unter Motor zusätzlich das Dampferlicht.

Gruß aus FL
(Dehler 32)
Bernhard
Beiträge: 275
Registriert: 23.09.2009, 20:53

Re: Dampferlicht

Beitrag von Bernhard »

Gutes neues,

die Dreifaltige ist wesentlich weiter sichtbar.

nach dem Skifahren kommt das Segeln

Bernhard
Boris
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2023, 11:40

Re: Dampferlicht

Beitrag von Boris »

Vielen Dank für Eure Antworten. Das hilft schon mal sehr.

Noch eine Frage: Ich nehme an, das Kabel für das Dampferlicht verläuft in der vorderen Profilkammer des Mastes, richtig? Das heißt unter der Lampe befindet sich mittig nach vorne gerichtet eine Bohrung durch die das Kabel in den Mast gelangt. Herausgeführt wird es über die Bohrung in der Nähe des Mastfußes, durch die auch die anderen Kabel verlaufen. Stimmt das alles so?

Sorry für die detaillierten Fragen, aber ich möchte das Ganze so originalgetreu wie möglich nachbauen. (Bei mir sind im genannten Bereich oberhalb der Saling keinerlei Bohrungen.)

Falls jemand ein Foto hat, wäre ich super dankbar.

Beste Grüße aus dem Schnee (Skifahren ist ja auch eine Art von Wassersport;-)
Boris
Benutzeravatar
32iger
Beiträge: 202
Registriert: 09.12.2007, 20:42
Wohnort: Flensburg

Re: Dampferlicht

Beitrag von 32iger »

795F6E5B-63A7-4F7B-B896-574CB93393DD.png
(585.98 KiB) Noch nie heruntergeladen
Hi,
Dampferlicht am Mast meiner Dehler 32.
Gruß aus FL
(Dehler 32)
Boris
Beiträge: 5
Registriert: 12.04.2023, 11:40

Re: Dampferlicht

Beitrag von Boris »

Vielen Dank für das Foto. Das beantwortet meine Fragen! Dann werde ich mich mal an die Arbeit machen…
Handbreit und beste Grüße in den schönen Norden!
Boris
Antworten